Aktuelles - Tagung 2009

Tagung Begabungen fördern und Interessen stärken auf der Sekundarstufe II
7. November 2009, Baden-Dättwil


Die gemeinsame Tagung des Netzwerks Begabungsförderung und des LISSA-Preises fand dieses Jahr in den Räumlichkeiten des Forschungszentrums der ABB in Baden-Dättwil statt. Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren an den Entwicklungen im Bereich Begabungsförderung auf der Sekundarstufe II interessiert. Mit einem abwechslungsreichen Programm wurden die verschiedenen Dimensionen dieser Thematik angesprochen.

Zum Einstieg präsentierte Michael Niederhauser, Mitarbeiter an der Universität Fribourg, die wichtigsten Resultate der Studie „Kluge Köpfe und goldenen Hände". Professor Peter Labudde, Leiter Zentrum Naturwissenschaft- und Technikdidaktik der Pädagogischen Hochschule an der FHNW konzentrierte sich in seinem Referat darauf, wie naturwissenschaftliche Talente im Gymnasium entdeckt und gefördert werden können.



Referate

Michael Niederhauser, Uni Fribourg → Kluge Köpfe und goldene Hände – Überdurchschnittlich begabte Auszubildende in der beruflichen Grundbildung (PDF , 413 KB)


Prof. Dr. Peter Labudde, PH FHNW → Naturwissenschaftliche Talente im Gymnasium entdecken und aufwecken, fördern und fordern (PDF, 1.4 MB).

 


Workshops
In den fünf Workshops am Nachmittag vermittelten Praktiker aus Gymnasium und Berufsschule Erfahrungen, Tipps und Modelle zur Förderung von Begabungen aller Art.