Fundus - Glossar - Detail


Compacting

 

Compacting ist ein systematisches Verfahren, bei dem der Basislehrplan gestrafft und intensiviert wird. Dadurch soll die Wiederholung von bereits gelerntem Stoff vermieden, die Herausforderung innerhalb des regulären Unterrichts erhöht und Zeit für angemessene → Enrichment- und → Akzelerationsmassnahmen gewonnen werden. Begabte Kinder und Jugendliche arbeiten nicht zwangsläufig schneller als ihre Klassenkameraden, sie lernen aber schneller und brauchen deshalb weniger Einführungs- und Übungszeit als andere. Wenn feststeht, dass jemand etwas schon beherrscht, so kann die überflüssig gewordene Übungszeit zur Vertiefung des Themas verwendet werden. Bevor man ein Kind von einer Übungsphase oder gar einer ganzen Lernsequenz befreit, muss feststehen, dass keine erheblichen Lücken bestehen, die den späteren Anschluss behindern würden. Mit einem Vortest, der die relevanten Lernziele abcheckt, kann dieser Gefahr begegnet werden.


zurück zum Glossar