Fundus - Glossar - Detail


Multiprofessionelle Teams

 

Die sich verändernden und zunehmenden Anforderungen an die Tragfähigkeit und Problemlösefähigkeit der Schulen führen dazu, dass nebst dem Lehrberuf auch weitere Professionen (z.B. Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik) in den Schulteams vertreten sind. Zudem erwerben immer mehr Lehrpersonen Zusatzqualifikationen und spezialisieren sich in verschiedenen Bereichen (z.B. Begabungsförderung, Deutsch als Zweitsprache, Interkulturelle Pädagogik). Dies bedeutet, dass professionell unterschiedlich qualifizierte Fachleute sich gemeinsam am Bewältigen einer Aufgabe beteiligen und zusammenarbeiten. Multiprofessionelle Teams können aufgrund ihres breiten Kompetenzspektrums komplexe Aufgaben erfolgreicher lösen, brauchen dazu aber geeignete Rahmenbedingungen (z.B. Zeitgefässe für Absprachen). Die Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams stellt hohe Anforderungen an die Kooperationsfähigkeit der Beteiligten sowie an die Koordinationskompetenz der Schulleitungen.


zurück zum Glossar