Fundus - Glossar - Detail


Twice-exceptional

 

Als «twice-exceptional students» bezeichnet man Schülerinnen und Schüler, die in mehrfacher Hinsicht den Normvorstellungen nicht entsprechen, weil sie hochbegabt und gleichzeitig von einer Behinderung betroffen sind. Ihre Identifikation kann schwierig sein, weil das Entwicklungs- und Lernpotential aufgrund der Behinderung übersehen wird oder weil die Beeinträchtigung aufgrund hoher Leistungen nicht erkannt wird. Eine sorgfältige und umfassende Abklärung und darauf aufbauende Förderplanung kann verhindern, dass es zu einem → Misfit kommt.

zurück zum Glossar